Sie befinden sich hier: Produkte / Portalschneidanlagen / Werkzeuge / Autogenschneiden / Senkrechtschnitt / Rhöna FIT+ / 
Home
Aktuelles
Produkte
Roboterschweißanlagen
Roboterschneidanlagen
Portalschneidanlagen
ERL CUTTING SYSTEMS
Anwendungen
Schneidsysteme
ALMA ACT/CUT
Prozesse
Werkzeuge
Autogenschneiden
Plasmaschneiden
Markiertechnik
Plasmatechnik
Peripherie
Service
Ansprechpartner
Messen und Events
Stellenangebote
Videos
Downloads
Login

Autogen-Senkrechtschnitt

Um Bleche präzise und schnell senkrecht zu schneiden, stehen Ihnen effiziente Werkzeuge zur Verfügung. Egal ob Sie kleine oder große bzw. dünne oder dicke Bauteile produzieren wollen.

Intelligente Bauweisen des Brennersystems sorgen für ein Höchstmaß an Betriebssicherheit, z.B. beim Lochstechen. Auch bei extremer Belastung sind Flammrückschläge praktisch ausgeschlossen. Werkzeugloser Wechsel der Verschleißteile spart zusätzlich Zeit, in der Ihre Maschine produzieren kann. Eine effiziente Kühlung sorgt für hohe Standzeiten der Verschleißteile.

Selbstverständlich lassen sich die Brenner an verschiedene Randparameter, wie Werkstoff, Materialstärke und Prozessparameter anpassen. Damit lässt sich das Autogenschneiden noch produktiver und effektiver gestalten.


Anwendung:

  • Geradschnitte und Formschnitte gemäß EN ISO 9013
  • Lochstechen bis 200 mm
  • Schrägschnitte X und Y, DIN 8551

Beschreibung:

Die Schnellschneiddüsen A-SF und P-SF ermöglichen eine besonders reibungslose sowie wirtschaftliche Arbeitsweise. Für alle Brenngase ist nur eine Heizdüse (Düsenhalter) erforderlich. Für den Düsenwechsel ist kein Werkzeug erforderlich. Dadurch wird der Komfort erhöht und die Düsenaufnahme vor Beschädigungen geschützt. 


FIT+ schneidet schneller und ist effizienter

  • Kürzere Vorwärmzeiten
  • Hochproduktiver autogener Maschinen-Brennschneidprozess durch Schnellschneiddüsen
  • Blitzschnelles Erhitzen des Grundmaterials auf Zündtemperatur
  • Bis zu 10 % höhere Schneidgeschwindigkeit

FIT+ reduziert die Verschleissteilkosten

  • Bis zu 2-fach höhere Lebensdauer dank der „COOLEX“-Technik
  • Keine zusätzliche Düsenmutter zur Befestigung der Schneiddüse (wie z. B. bei Wettbewerbssystemen)
  • Werkzeugloser Düsenwechsel schützt Düsenaufnahme vor Beschädigungen
  • Extrem belastbar durch Injektor in Resonator-Bauweise
  • 8-fach höhere Lebensdauer des FIT+ Düsenhalters gegenüber Heizkappensystemen

FIT+ reduziert die Schneidkosten

  • Werkzeugloser Wechsel der Schneiddüsen (Zeitvorteimindestens 30%)
  • Kein nachträgliches Ausrichten des Schneidbrenners mehr
  • Höhere Lebensdauer des Schneidsystems
  • Die Bennschneidmaschine wird effektiver genutzt


 
 
 

Injektor 

Der Heizsauerstoff wird durch eine Kupferspirale geführt. Damit gelangt bei einer eventuellen Rückzündung Heizsauerstoff nur verzögert in die Mischdüse und schützt so den Brenner vor Zerstörung!

 
 

Aluminiumkühler

Das Brenngasgemisch wird im Gasmischrohr über einen Wärmeaustauscher aus Aluminium durch den Schneidsauerstoffstrom gekühlt.

 

Düsenhalter=Heizdüse

Die Montage des Düsenhalters, der zugleich als Heizdüse fungiert, erfolgt einfach - per Hand - ohne jegliches Werkzeug. Zunächst wird die Schneiddüse in die eingelegt. Dann wird der Düsenhalter durch Aufschieben und Drehen um 90° mit Hilfe des Bajonettverschlusses sicher auf dem Brenner fixiert. Dadurch wird der Komfort erhöht und die Düsenaufnahme vor Beschädigung geschützt.

Schnellschneiddüsen

Die Düsen entsprechen in ihren Eigenschaften denen einer Schnellschneiddüse. Mit diesen Düsen werden beste Schnittgüten nach EN ISO 9013 erreicht. Schneiddüse und Düsenhalter sind gegen Schlackespritzer verchromt, gute Reinigungsmöglichkeiten.

 



Bereits während des Vorwärmens strömt wenig Sauerstoff aus dem Heizsauerstoffkanal über ein Kühlsromventil in den Schneidkanal und bewirkt eine effiziente, innere Kühlung der Düsen. An den kühlen Düsen können sich keine Schneidspritzer mehr festsetzen, und die empfindlichen Auslaufkanäle werden nicht mehr beschädigt. Die Folge: die Düsenstandzeiten verlängern sich.

  • Coolex® schützt die Schneiddüsen gegen vorzeitigem Verschleiß.
  • Das Eindringen von heißen Gasen in den Sauerstoffkanal wird verhindert.
  • Bis zu 6-fach höhere Düsenstandszeiten werden erreicht.


erl gruppe lädt Cluster
Mechatronik & Automation
zum Erfahrungsaustausch
zu Produktkonformität ein

Mit Fragestellungen rund um die Anforderungen an die CE-Kennzeichnung in Mechatronik und Automation haben sich rund 20 Fachleute aus ganz Bayern beim CE-Stammtisch in Landau a. d. Isar auseinandergesetzt.

Der CE-Stammtisch ist...

[mehr]
Noch größerer
Arbeitsbereich
bei automatischer
Schweißnahtvorbereitung

Die ERL Automation GmbH bietet mit der neuen Variante des Roboterschneidsystems BIBER – dem BIBER.3000 mit 3 m Reichweite – auch Unternehmen des schweren Maschinenbaus eine attraktive Alternative zur Schweißnahtvorbereitung per...

[mehr]
CE-Stammtisch
am 23.05.2019

Der CE-Stammtisch stellt eine Plattform zum Erfahrungsaustausch für Themenfelder rund um die Anforderungen zur CE-Kennzeichnung und die Produktkonformität im Allgemeinen dar. Im Vordergrund steht die fachliche Diskussion von...

[mehr]

ERL Automation GmbH
Siemensstraße 12
94405 Landau/Isar

Tel.: +49(0)9951-60 34 66 0
Fax: +49(0)9951-60 34 66 800
info(at)erl-cutting.com



Nach oben


Zertifiziert nach ISO 9001:2015 >> mehr ...