• Neuigkeiten

    Alle aktuellen Entwicklungen rund um unser Unternehmen sowie unsere Produkte und Leistungen können Sie hier nachlesen.
  • 1
  • Home
  • Media
  • News
  • ERL zieht positive Bilanz der Blechexpo/Schweisstec in Stuttgart

ERL zieht positive Bilanz der Blechexpo/Schweisstec 2021 in Stuttgart

Von 26. - 29.10. fanden in der Stuttgarter Landesmesse die Schwestermessen Blechexpo und Schweisstec statt. 953 Aussteller aus Deutschland, Italien, Österreich, der Türkei, der Schweiz und den Benelux-Ländern zeigten in neun Hallen auf 108.000 Quadratmeter Top-Technologien der Blech- und Metallverarbeitung. Auch die ERL Automation GmbH war in diesem Jahr wieder mit dabei und präsentierte zusammen mit der ERL GmbH ihre innovativen Lösungen rund um das automatisierte Schweißen und Schneiden. Die Neuheiten aus dem Hause ERL stießen beim Fachpublikum auf reges Interesse und lockten zahlreiche Besucher an den Stand.

Messerückblick Blechexpo 2021Die ERL Automation zeigte den Schneidroboter BIBER mit brandneuen Features wie dem 3D-.step-Import und der Robotersimulation BIBER.sim.

 

Die ERL Automation zeigte auf dem Messestand den Schneidroboter BIBER, mit dem sich hochpräzise Schweißnahtvorbereitungen sowohl mittels dem Plasma- als auch dem Autogenprozess schnell und einfach realisieren lassen. Brandneu ist, dass mit dem BIBER Fasen oder Trennschnitte nicht mehr nur an Flachmaterial wirtschaftlich realisiert werden können. Ab sofort ist es möglich, auch dreidimensionale Werkstücke, wie Behälterböden, Kantteile oder Walzteile ohne aufwendiges Teachen mit dem bewährten Schneidsystem schnell und einfach zu bearbeiten. Dies ermöglicht der 3D-.step-Import. Eine Besonderheit ist auch die neue Robotersimulation BIBER.sim, mit der die Schneidprogramme der Bauteile auf ihrer jeweiligen Tischposition virtuell abgefahren werden können, bevor sie der Roboter abarbeitet. Dabei werden beispielsweise die Reichweite, Zugänglichkeit sowie Schneidabstände geprüft, sodass sich der Bediener sicher sein kann, dass die Tischbelegung problemlos gefertigt werden kann.

Darüber hinaus stellte die ERL Automation zwei neue Werkzeugoptionen für ihre Portalschneidanlage erlcut vor: das Plasmafasenaggregat erlcut-bevel und das Bohrsystem erlcut-drill. Das neue Plasmafasenaggregat ist für das Anarbeiten von Schweißfasen an Flachmaterial konzipiert. Damit können einfache Bauteile, die sowohl Fasen als auch senkrechte Schnittkanten haben, in einem Schritt aus der Blechtafel ausgeschnitten werden. Der Plasmarotator ermöglicht je nach zum Einsatz kommender Stromquelle bis zu 40 mm lange Fasen mit Winkeln zwischen 0° und +/- 45°. Die vollautomatische Bohrspindel erlcut-drill ergänzt die Portalschneidanlage um die Bearbeitungsschritte Bohren, Gewinden und Senken. Mit der Bohreinheit können präzise Bohrungen und Senkungen bis zu einem Durchmesser von 40 mm (material- und bauteilabhängig) und Gewinde von M6 bis M20 realisiert werden. Das Werkzeugmagazin ist ausgelegt für die Aufnahme von bis zu 12 Werkzeugen und befindet sich direkt an der Portalbrücke der Anlage. Es verfügt über einen eigenen Antrieb, um das ausgewählte Werkzeug für die Aufnahme durch die Bohrspindel zu positionieren.

Die ERL GmbH hat ihre brandneue Anlagenreihe ARCentre Basic vorgestellt. Die kompakten Roboterschweißzellen ermöglichen den einfachen und kostengünstigen Einstieg in die automatisierte Herstellung von kleinen Schweißbaugruppen mit einem Roboter. Die Basic-Reihe besteht aus vier verschiedenen Anlagentypen, die sich anhand der Positioniermöglichkeiten unterscheiden. Der Anwender hat die Wahl zwischen einer oder zwei Arbeitsstationen, einer festen Aufspannung oder einem Mehrachs-Positioniersystem. Die Anlagen sind kompakt und platzsparend gebaut, alle Komponenten befinden sich auf einer staplerbaren Plattform, sodass ein Umsetzen oder Transport zwischen verschiedenen Standorten leicht möglich ist. Der Schutzzaun in Kombination mit der Absaughaube schützt vor Roboterbewegungen, Lichtbogenstrahlung sowie Schweißrauch, wodurch die Anlagen 100 % CE-konform sind. Wie bei den ARCentre Pro und Xpert Anlagen setzt ERL auch bei der Basic-Baureihe auf die bewährte Panasonic Robotertechnologie. In Verbindung mit der Tawers-Stromquelle oder einer Fronius-Stromquelle ergeben sich unendlich viele Möglichkeiten, Bauteile effizient und kostengünstig zu produzieren.

Zahlreiche Besucher nutzten die Möglichkeit, verschiedenste Schweiß- und Schneidmuster zu begutachten und in gemütlicher Atmosphäre Einblicke in bereits realisierte Projekte zu erlangen.

 

Impressionen von der Blechexpo:

Drucken

Über uns

Wir sind Hersteller von Portal- und Roboterschneidlösungen sowie Sonderanlagen.


ERL Automation GmbH
Siemensstr. 12, 94405 Landau/Isar
+49 9951 - 60 34 66 0
info@erl-cutting.com